Dach über Berlin.

 

Um die zwangsweise führungsfreie Zeit zu nutzen, hat unser Mitglied Thomas M. Krüger sich dazu entschlossen, mit Ticket-B durch die Produktion der Podcast-Reihe »Dach über Berlin« neue Wege der Baukulturvermittlung zu gehen. Die zweite Folge unter dem Titel »Straße nach Moskau« – Clara Rummer und Thomas M. Krüger im Gespräch mit Peter Knoch, Architekt und Baukulturvermittler in Moskau – hat die Karl-Marx-Allee zum Thema und ist online bei Soundcloud, Spotify und Apple Podcast zu hören.

Dach über Berlin.
Dach über Berlin. © Ticket-B.

Am 1. Juni 2020 (Pfingstmontag) kann Ticket-B endlich auch wieder eine offene Führung auf der »Straße nach Moskau« anbieten:

Die große städtebauliche Anlage aus der Nachkriegszeit ist UNESCO-Welterbekandidatin, zusammen mit dem Hansaviertel (Interbau 1957) repräsentiert sie unterschiedliche politische Systeme, die auf verschiedenste Weise Wohnungsbau auf höchstem Niveau umsetzten. In der ehemaligen Stalinallee wurde mit repräsentativen Fassaden und Grundrissen einer »Nationalen Tradition« gefolgt. Die monumentale Allee als große Achse im Zuckerbäckerstil sollte der jungen DDR Arbeiterpaläste bescheren.

Die Führung kostet € 19,00 pro Person, dauert zweieinhalb Stunden und beginnt um 11:00 Uhr am:

Kino International
Karl-Marx-Allee 33
10178 Berlin

Projekte, die auf der Tour erläutert werden, sind das Kino International, das Café Moskau, der Strausberger Platz, das Hochhaus an der Weberwiese, das Café Sibylle und die Türme am Frankfurter Tor.

mm

Über Achim Bahr

Achim Bahr ist Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Vereins STALINBAUTEN e.V.