Mit Zoey auf der Stalinallee.

 

In ihrem jüngsten Filmbeitrag für zibbZuhause in Berlin und Brandenburg«) des rbb-Fernsehens begleitet die Videojournalistin Stefanie Stoye die Stadtführerin Zoey auf einen Spaziergang entlang der Karl-Marx- und Frankfurter Allee. Ihre Stationen sind Block G-Nord von Hanns Hopp mit den Türmen am Frankfurter Tor von Hermann Henselmann, der »Sommergarten« James June und die Panorama-Bar Place One im »Haus Berlin« am Strausberger Platz:

Mit Zoey durch die Karl-Marx-Allee. Film: © 2020 Stefanie Stoye / rbb.

In der Ankündigung zur Sendung am 23. Juli 2020 heißt es:

In der dritten Berlin-Tour verschlägt es Zoey in die Karl-Marx-Allee. Dort trifft sie Achim Bahr vom Stalinbauten-Verein. Er setzte sich dafür ein, dass die Karl-Marx-Allee möglichst originalgetreu erhalten bleibt und der Verein bietet regelmäßig Führungen durch das über zwei Kilometer lange begehbare Denkmal an.

Weiter geht´s in den Sommergarten »James June« am Straußberger Platz. Der ist eine grüne Oase am Rande der lauten Karl-Marx-Allee. Hier gibt’s Tankbier, Burger und Pizza und wer genau hinsieht, der kann auch noch erahnen, wie es hier aussah, als an gleicher Stelle das legendäre »Café Warschau« zum Tanz geladen hat. Letzte Station ist das »PlaceOne« im Haus Berlin. Ab dem dritten August öffnet die Panoramabar und Tanzschule wieder – unter anderem für Drinks mit spektakulärem Ausblick auf die Karl-Marx-Allee.

Beitrag von Stefanie Stoye.

mm

Über Achim Bahr

Achim Bahr ist Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Vereins STALINBAUTEN e.V.