Führungen entlang der Allee

Nach vorheriger Vereinbarung bieten wir sachkundige Führungen zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor an. Die Kosten dafür richten sich nach der Größe der Gruppe, betragen aktuell jedoch mindestens 60 €, ab sieben Personen 10 € pro Person, ab 21 Personen 8 € pro Person (Stand: Februar 2024); auf Wunsch stellen wir eine Rechnung aus.

Am Tag des offenen Denkmals und zu ähnlichen Anlässen bieten wir zudem kostenlose öffentliche Allee­führungen an.

Gruß aus Berlin, Postkarte
Gruß aus Berlin, Postkarte.

Derzeit haben wir zwei Angebote mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten:

1. Alleespaziergang

Ein Alleespaziergang dauert etwa 2 ½ – 3 Stunden (ca. 2 km Fußweg: Route), letzter Start: spätestens 2 ½ Stunden vor Sonnen­unter­gang. Treffpunkt ist der südwestliche Ausgang »A« bzw. »II/2« der U-Bahnstation »Weber­wiese« (U5) an Block D-Süd, Karl-Marx-Allee 100:

Von dort aus spazieren wir an den imposanten Wohnbauten der ehemaligen Stalinallee vorbei und halten an markanten und historisch oder politisch bedeutsamen Punkten an (Route); Besichti­gun­gen von Innenräumen oder Dachterrassen sind derzeit nicht möglich.

Bei Interesse an einem solchen Alleespaziergang wenden Sie sich bitte per email an info@stalin­bauten.de (Betreff: »Alleespaziergang«) – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

2. Historische Führung

Außerdem bieten wir auch einen Rundgang zur Geschichte der Magistrale an: vom mittelalterlichen Handels-, Heer- und Kommunikationsweg zum Boulevard des Berliner Ostens (Route). Treffpunkt ist der nordwestliche U-Bahnausgang am »Strausberger Platz« (U5), Karl-Marx-Allee 53:

Thematisiert werden die Mietskasernenbebauung, die Zerstörungen des 2. Weltkriegs, der Kollektivplan und die Wohnzelle Friedrichshain, der Paradigmenwechsel am Hochhaus an der Weber­wiese und der Beginn des NAW mit der Grundsteinlegung an E-Süd (Route).

Bei Interesse an einer Führung zur (Vor-) Geschichte der Magistrale wenden Sie sich bitte per email an info@stalinbauten.de (Betreff: »Geschichtsführung«) – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Referenzen

Im Namen unserer ganzen Gruppe möchte ich mich nochmals sehr herzlich bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen und uns mit viel Herzblut einen neuen Blick auf die Karl-Marx-Allee eröffnet haben. Es war für uns alle sehr spannend und lehrreich.

 Simone Försch, Berlin (2024)

Vielen lieben Dank für die sehr interessante und ausgesprochen kenntnisreiche Führung – Sie haben uns begeistert und inspiriert!

Dr. Heike Welzel-Philipp, Berlin (2023)

Nochmals herzlichen Dank für Ihre grandiose Führung. Die Karl-Marx-Allee, mit der ich mich ohnehin sehr verbunden fühle, ist mir noch näher gerückt.

Sibylle Speitel, Berlin (2023)

Mit neuem Blick schaue ich nach der Führung von Herrn Achim Bahr auf die Bauten der »Stalinallee«, Geschichte und Architektur wurden aus Vergangenheit und Gegenwart interessant und verständlich dargeboten. Dieses herausragende Ensemble städtischer Baukultur gilt es als kulturhistorisches Erbe zu bewahren! Herzlichen Dank an Sie und Ihre Mitstreiter.

Anna Arndt, Berlin (2022)

Tausend Dank für die Führung – (fast) drei faszinierende Stunden! Ich bin selten in dieser Gegend, werde aber jetzt die Karl-Marx-Allee immer mit anderen Augen sehen. Du kennst dich sehr gut aus und es war eine richtige Freude, dabei zu sein.

Scott Curry, Berlin (2022)

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die superspannende, wundervolle und informative Führung durch die »Stalinallee« am 10.06. bedanken; beim nächsten Besuch […] würden wir diese Führung gerne in Richtung Strausberger Platz fortsetzen und so das Ensemble in seiner Gesamtheit kennenlernen.

Christian Thomas, Reinheim (2022)
Impressionen unserer Alleeführungen; Fotos: © Françoise Bertrand, Nicole Baensch und Thomas Schaath.

Vielen Dank für eine lange und interessante Tour am Sonntag!

Torhild Matre, Berlin (2021)

Am Tag des offenen Denkmals durfte ich an der großartigen Führung durch die Karl-Marx-Allee teilnehmen. Diese war kurzweilig, informativ, absolut lohnenswert und somit wirklich zu empfehlen.

Susanne Bretting, Nürnberg (2021)

Nochmals vielen Dank für die spannende und engagierte Führung am letzten Samstag. Zeitbedingt mussten wir abbrechen, doch freuen wir uns auf eine Fortsetzung!

Dr. Walter Hannot, Meißen (2020)

Vielen Dank nochmals für Ihre von Wissen und Begeisterung für diese große Allee nur so überschäumende Führung – klasse!

Thomas Schaath, Berlin (2020)

Herzlichen Dank, Herr Bahr, für die informative, kurzweilige und unvergessliche Führung am Samstag durch die Karl-Marx-Allee! 

Nicole Baensch, Berlin (2020)

Wir sind in vier Gruppen aufgeteilt. Ich habe mich aufs Geratewohl in die erste Gruppe eingetragen, also für einen »Spaziergang durch die Geschichte der Großen Frankfurter-, Stalin- und Karl-Marx-Allee« mit Michael Munschke. […] Er erweist sich bald als ein außerordentlicher Kenner der Geschichte des Viertels – er ist übrigens seit 40 Jahren Mieter einer Wohnung in der Nähe – und wird nicht müde, ins Detail zu gehen.

Christine Sassiat, Paris (2019)

Selten sind Sonntagsspaziergänge so interessant wie die, die wir in verschiedenen Gruppen auf der Karl-Marx-Allee unternommen haben.

Ulrike Zahn, Paris (2019)

Wir haben einen lohnenden Spaziergang unter architektonischen und städtebaulichen Gesichtspunkten unternommen. Hans-Karl Krüger sprach viele Themen auf sehr lehrreiche und lebendige Weise an […]: das Bauhaus, die Architekten der Stalinallee, die Materialien, die Zwänge der Konstruktion, die Details der Fassaden …

Liliane Picard, Rennes (2019)