17. Juni 2022.

 

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg laden anlässlich des 69. Jahrestages des Aufstands vom 17. Juni 1953 zum Stillen Gedenken am Freitag, den 17. Juni 2022 um 14:30 Uhr am Gedenkstein beim Rosengarten an der Karl-Marx-Allee zwischen D- und E-Nord ein.

Gedenktafel zum 17. Juni 1953
Gedenktafel am Backsteinmäuerchen beim Rosengarten, errichtet 2003; Foto: © Lotse.

Hier bei Block 40 am Weidenweg nördlich der Stalinallee regte sich der – beiderseits propagandistisch instrumentalisierte – Widerstand, der schließlich eskalierte und durch die Sowjetarmee gebrochen wurde.

An der Veranstaltung nehmen der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Werner Heck, Bündnis 90/Die Grünen, und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Oliver Nöll, Die Linke, sowie der 1. und die 2. Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins STALINBAUTEN teil.

Die Veranstaltung wurde wegen einer Baustelle am Gedenkstein seitens des Bezirksamts kurzfristig abgesagt. Daraufhin stellte Timor Husein, CDU, den Antrag, »den 70. Jahrestag des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 im kommenden Jahr besonders und angemessen zu würdigen« (DS/0252/VI).

mm

About Achim Bahr

Der Künstler, Hochschullehrer, Historiker, Kurator und Autor Achim Bahr ist Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Vereins STALINBAUTEN e.V.