WIllkommen

auf den Seiten von STALINBAUTEN e.V.

27. September 2022 in Veranstaltung, Weltkulturerbe

Kolloquium

Karl-Marx-Allee I + II und Interbau 1957. Im Herbst 2021 hat das Land Berlin bei der Kultusministerkonferenz erneut den Vorschlag eingereicht, die großen denkmalgeschützten Ensembles des Berliner ­Wiederaufbaus unter dem…
Weiter
26. September 2022 in Buchvorstellung

Haus des Kindes

Helga Kurzchalia liest im »Café Sibylle«. Das von Hermann Henselmann als Wohn- und Kinderkaufhaus konzipierte Haus des Kindes befand sich am westlichen Eingang der ehemaligen Stalinallee. Das dortige Leben ist…
Weiter
21. September 2022 in Ausstellung

Doppelausstellung

Leben im Denkmal. Wie lebt und arbeitet es sich in Denkmälern der Moderne? Was macht das Wohnen im Hansaviertel und in der Karl-Marx-Allee besonders? Warum repräsentieren beide Gebiete das einst…
Weiter

Stalinbauten

Zweck des Vereins ist es, Schutz und Pflege, Bewahrung und Erhaltung der Bauten des sozialistischen Klassizismus sowie der dazugehörigen Anlagen im Denkmalbereich entlang des ersten Bauabschnitts der ehemaligen Stalinallee – heute Karl-Marx- und Frankfurter Allee zwischen Strausberger Platz und Proskauer Straße – sowie an Weberwiese, Weidenweg, Auer- und Loewestraße und angrenzender Bauten und Anlagen in Berlin-Friedrichshain zu fördern.

Dies umfasst Planung und Durchführung von Veranstaltungen zur sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Förderung des Denkmalbereichs, wissenschaftliche, künstlerische, gesellschaftspolitische und bewusstseins- bildende Publikationen und Projekte, die sich mit dem Denkmalbereich auseinandersetzen, sowie Aktivitäten und Initiativen zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements für den Denkmalbereich.

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Jede natürliche und juristische Person kann Mitglied werden.

Fördermitgliedschaften richten sich vorrangig an Gewerbetreibende.

Jetzt mitmachen!

Mitglied werden